Adapter Dosierpipetten

Beschreibung

Die Verwendung des Adapters hat folgende Vorteile:

Durch den Einsatz des Adapters wird eine Längenunabhängigkeit zwischen Flasche und Pipette geschaffen. Es kann also eine relativ kurze Pipette zu einer wesentlich größeren Flasche eingesetzt werden.

Der Adapter kann entweder beim Abfüllvorgang oder vom Patienten selbst in den Flaschenhals montiert werden. Außerdem wird durch den Einsatz des Adapters eine Kontamination des Flascheninhalts verhindert, da die Pipettenoberfläche nicht mit dem Medikament in Berührung kommt. Durch die spezielle Konstruktion des Adapters ist eine restlose Entleerung der Flasche gewährleistet.

Handhabung:
Die Pipette wird in aufrechter Stellung in den Adapter gesteckt und anschließend mit der Flasche umgedreht (Abb.1).
Das Präparat wird in dieser Position mit der Pipette dosiert. Anschließend wird die Flasche wieder umgedreht und die Pipette mit dem Inhalt vom Adapter getrennt (Abb.2).
Die Flasche wird mit eingesetztem Adapter mit dem herkömmlichen CR-Verschluss verschlossen.

Details

Für Flaschenmündung PP 28, lieferbar für Glas-, PE- und PET-Flaschen.

Passend für alle elm-plastic-Pipetten, sowohl mit flachem Ende als auch mit elm-tip.
Material: PE



Datenblatt Download